Donnerstag, 21. Januar 2010

Die Rate-Klausur

Toll, da dachte man am Dienstag es geht nicht noch schlimmer und schon wird man von unserem Professor eines Besseren belehrt.
Heute endlich die Klausur in Kommunikationsforschung. Wurde auch endlich Zeit, das ständige Wiederholen ging mir auf die Nerven. Also schön in den Hörsaal gesetzt und mit mir ganz viele andere. So viele, dass wir nicht mal mehr jeweils ne Reihe frei lassen konnten. Alle mehr oder minder vorbereitet.
Und dann kamen die Bögen - vier Seiten, 2 mit MC Fragen und 2 mit offenen. Da konnte es schon losgehen, man war ja auch durch Probeklausur gut vorbereitet.
Aber die Fragen waren komplett anders als angekündigt (vor allem mit anderen Schwerpunkten) und sowas von ins Kleinste Detail gehend. Ich geb zu, ich musste bei drei Fragen ins blaue hinein raten und den anderen gings nicht anders. Da haben sogar die die Segel streichen müssen, die alle Folien der Vorlesung auswendig konnten.
Na das gibt nen Durchschnitt weit unter den eigentlichen Erwartungen....

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen