Sonntag, 29. Mai 2011

Unser Sonntagskuchen von Dr. Oetker


In letzter Zeit gibt es bei uns doch ziemlich viel neues. Jetzt hatte auch mein Freund mal Glück bei trnd.com und konnte einen Projektplatz bei den Dr.Oetker Fertigkuchen ergattern. Er hat sich echt gefreut. Deshalb überlass ich ihm für die Kuchenposts gern meinen Blog (sprich alle anderen folgenden Blogposts über Dr.Oetker Fertigkuchen sind dann auch von ihm ^^)

Gestern kam das Paket an – ich fand das ziemlich schnell, hatte ich doch erst am Freitag die Zusage bekommen. Da war es dann groß und ziemlich schwer. Musste dann auch sofort ausgepackt werden, ich war doch so gespannt. Enttäuscht wurde ich nicht. Die Kuchen waren mit viel Pappe gut vor dem Verrutschen geschützt, so dass alle wohlbehalten bei mir angekommen sind. Alle das sind: 2 mal Marmorkuchen, 2 Zitronenkuchen, einmal Schoko Flockina, 1 Mohnkuchen (das sind alles Kastenkuchen), außerdem noch jeweils ein Käse und ein Russischer Zupfkuchen (beides Blechkuchen). Die Kastenkuchen sind 8, die Blechkuchen 6 Wochen haltbar, wenn sie bei 15-24 Grad gelagert werden, aber das dürfte ich schaffen. Und ich denke sie sind sowieso vorher aufgegessen.












Neben den Kuchen waren auch noch 20 kleine Magnetblöcke und Servietten im Paket. Die sind ja zum verteilen da, mal sehen wie die neben dem Kuchen ankommen. Probiert haben wir noch nicht, aber das wird heute Nachmittag gleich nachgeholt. Lecker sehen sie jedenfalls schon mal aus. Wenn wir dann alle probiert haben, kann ich sie euch auch noch vorstellen. Wir sind ziemlich gespannt. 
Ach und den Schlüsselanhänger hätte ich beinahe vergessen - schön dick aus Filz.

1 Kommentar:

  1. Ich weiß nicht , soll ich mich freuen oder ärgern, nicht dabei zu sein? Lach- diese viele leckere Kuchen wäre ja genau das Richtige für mich , aber eben nicht für meine Hüften.

    Lasst es euch schmecken ihr zwei, ich kauf mir den aber bestimmt auch selbst mal

    LG Shoushou

    AntwortenLöschen