Montag, 15. August 2011

Ein Eisdrache erklärt Blogg dein Buch

Erst mal möchte ich kurz mit einem Vorurteil aufräumen: Drachen, und ganz besonders kleine Eisdrachen, sind gebildet und lesen für ihr Leben gern. Früher hat man ihnen dazu aber einfach keine Gelegenheit geboten, weil sie angeblich gefährlich waren. Sind sie aber nicht. Sie sind äußerst liebenswürdig und sehr kommunikativ.

Aus eben diesen Gründen war ich, der kleine Eisdrache, sehr glücklich, als ich die Seite "Blogg dein Buch" gefunden hatte.
Die Seite ist natürlich auch für jeden anderen geeignet, der gern liest und einen Blog schreibt, auf dem er über das Buch berichten kann.
Aber lieber von Anfang an. Gleich auf der Startseite laufen die Bücher durch, für die man sich bewerben kann - so ein kleiner Überblick. Das können Bücher aus über 20 Verlagen sein, aber über welche Bücher gebloggt werden. Danben habe ich den Button zum Registriren gefunden.
Ganz einfach draufgelickt und los gelegt. Was du brauchst sind deine persönlichen Daten, zum Beispiel deine Adresse (das Buch muss ja irgendwohin geschickt werden) und natürlich: Einen eigenen Blog. Die URL, eine kurze Beschreibung und wann er gelauncht wurde (ich hab mir sagen lassen, dass das der Tag des ersten Posts ist ^^) und dann ab mit den Daten.
Der kleine Eisdrache, der ich bin, durfte aber nicht sofort loslegen - klar, der Blog muss nach der Aktivierung des Accounts erst mal geprüft werden. Wenn das passiert ist, bekommt man eine nette Mail und kann loslegen.

Und wie legt man los? Naja, man sucht sich eines der Bücher aus der Büchergalerie aus, die noch zur Bewerbung freigegeben sind. Als Infos erhält man einen kurzen Text zum Buch, den Zeitraum für die Bewerbung, wieviele Exemplare zu verteilen sind und wieviele Blogger sich bereits auf das Buch beworben haben. Wenn man bei den Erklärungen der Bücher auf "Blogg ich" klickt - hat man sich beworben. Man muss nur noch zustimmen, dass man bis spätestens 30 Tage nach Erhalt des Buches darüber bloggt und ab geht die Bewerbung.
Tja und dann heißt es eben warten (auch für kleine Eisdrachen).
Man kann sich aber immer nur auf ein Buch gleichzeitig bewerben - das heißt, wenn eine Bewerbung läuft, kann man sich auf kein anderes Buch bewerben (schönes Fairplay, find ich gut)

Wenn einem dann das Glück hold war, kommt das Buch per Post. Dann heißt es Lesen und Bloggen, vor allem meine Eindrücke zum Buch, eine kurze Zusammenfassung des Inhalts (aber das Spannenste verraten wir nicht) und das mit gerade mal 250 Wörtern Minimum. Also das ist zu schaffen

Kommentare:

  1. Hey, wie cool. Wusste gar nicht das es so eine Seite gibt. Danke für den Tipp, werde da ma reinschauen! :D

    AntwortenLöschen
  2. Na, dann drücke ich dir ganz fest die Daumen, dass es bald klappt. Da bin ich ja mal gespannt. Dir einen schönen Mittwoch und liebe GRüße Hummelmaus

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde zur Zeit leider gar keine Gelegenheit, außerhalb von Job und Blog noch zu lesen, das ist echt schadem dir aber viel Glück

    LG SHoushou

    AntwortenLöschen