Sonntag, 25. November 2012

So komm ich über den Winter

Am Freitag trudelte bei mir ein kleines Paket ins Haus, das es aber wirklich in sich hatte. Auf der Facebookseite von Milford habe ich dieses gewonnen. Drin war jeweils eine Packung Milford Früchtetraum, Kräutertraum und Sweet Chai.


Mit jeweils 40 Teebeuteln komm ich wirklich eine ziemliche Weile hin.
Aber schmecken denn die Tees wirklich, denn was bringen denn 120 Teebeutel, wenn der Tee nicht schmeckt? Bisher mochte ich die Milford Tees sehr gern (am liebsten Amarena-Kirsch und Erdbeere-Cranberry - beide auch in den großen Boxen), also hat es nicht lang gedauert, bis ich die Tees auch in meiner Tasse hatte.

Früchtetraum:

Zutaten: Hibiskus, Äpfel, Orangenschalen, Habgebutten, Rote Beete, Säurungsmittel: Citronensäure, süße Brombeerblätter, Aroma (Erdbeere, Himbeere), Holunderbeeren, Himbeeren, Erdbeeren.

Ja, da sind sie wieder: meine geliebten Orangenschalen. Warum kommen die meisten Früchtetees nicht ohne aus. Da muss ich immer aufpassen, also nicht mehr als eine große Teetasse pro Tag (ich will mal nix riskieren). Ansonsten schmeckt der Tee gut, etwas säuerlich, aber noch in Ordnung. Von Erdbeere und Himbeere schmecke ich wenig, aber das ist okay, der Tee trägt schließlich nicht deren Namen.

Kräutertraum:

Zutaten: Citronengras, Brombeerblätter, Orangenbläter, Orangenschalen, Pfefferminze, Rosmarin, Fenchel, Krauseminze, Zitronenverbene, Kamille, Hagebutten.

Und da sind sie schon wieder. Was Orangenschalen im Kräutertee zu suchen haben, das kann ich leider gar nicht nachvollziehen. Normalerweise haben die da nichts zu suchen. Mit dem Fenchel kann ich leben, auch wenn ich ihn sonst nicht mag, er kommt aber nicht dominant als Note in dem Tee hervor, also in Ordnung. Der Kräutertraum ist an sich ziemlich stark, schmeckt aber gut und kann ich allen Kräuterteetrinkern auch empfehlen.

Sweet Chai:

Zutaten: Schwarzer Tee (42%), süße Brombeerblätter, Aroma (Vanille), Gewürznelken, Süßholzwurzeln, Zimt (5%), Zichorienwurzeln, Ingwer, langer Pfeffer, Kardamom.

Bei dem Tee war ich skeptisch. Schwarzer Tee mit Zichorien (lalala Kaffeeersatzpflanze) und Zimt und Vanille? Komische Kombination und für mich eindeutig ein Wintertee (schon allein wegen des Zimtes). Zum Glück schmeckt er nicht so dominant nach Zimt wie er riecht. Es ist nicht mein Tee, ganz eindeutig. Ab und an mal eine Tasse werde ich trinken, aber  nicht jeden Tag. Vor allem als er kühler wurde, schmeckte er mir gar nicht mehr. Wer aber auf solche Gewürzmischungen steht, dem kann ich den Tee gern empfehlen.

Kommentare:

  1. Hi,

    hey, wir ergänzen uns gut. Ich den Messmer Tee, du den Milford. Bei der Aktion hatte ich kein Glück. Rein von den Namen her würde mich der Sweet Chai anziehen. Aber nach deiner Bewertung her .... ich weiß nicht.

    Dir noch ein schönes Wochenende.
    LG kurzundknapp

    AntwortenLöschen
  2. An Dir ist die Meßmer-Aktion vorbei gegangen und an mir die Milford-Aktion! :)
    Sweet Chai wäre aber eh nicht so unser Tee!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen