Samstag, 18. Mai 2013

20 Wochen rum - 20. Buchfrage

20 Wochen ist das Jahr schon wieder alt - bald ist die Hälfte geschafft. Irgendwie vergingen die letzten Wochen doch ziemlich fix (allen voran die Wochenenden, aber das ist ja meistens so). Und da die Woche jetzt rum ist, gibt es natürlich auch wieder eine Buchfrage. Hier ist sie:

Ein Buch an das du dich auch noch nach ewigen Zeiten erinnern kannst.

Wieder mal eine schwere Frage. Ich hab leider ein Gedächtnis für sowas. Ich kann mich zwar nicht an alle Bücher erinnern, die ich jemals gelesen habe, aber viele bleiben mir doch im Kopf hängen. Das fängt mit den ganz einfachen Bilderbüchern an (ich habe den Elefant "Rüssel" geliebt), geht über Märchen, bis hin zu Kinderbüchern wie "Nimmerklug im Knirpsenland" oder "das große Buch vom Räuber Grapsch". Dann gibt es da die Bücher, die wir für die Schule lesen mussten (leider kann ich mich da an alle erinnern.... auch an die richtig schlechten)Danach die Bücher für die Uni - die waren auch nicht immer so spannend. 

Außerdem noch die Reihen an die ich mich ganz besonders erinnere - ja, wie könnte es anders sein "Harry Potter" und "Otherland".
Aber ich denke ganz oben stehen die Bücher von Stephen King und "Battle Royale"


Das ist jetzt nicht das Buchcover, sondern das Filmplakat, aber beides ist wirklich nichts für schwache Nerven - extrem blutig aber genial beschrieben. Die Handlung ganz kurz zusammengefasst - eine Schulklasse wird jedes Jahr in einem abgegrenzten Gebiet ausgesetzt und sie müssen sich gegenseitig umbringen, bis nur noch einer übrig ist. Doch dieses Mal ist einer dabei, der das ganze bereits überlebt hat und das System kennt - aber wird er es noch mal schaffen?
Mehr lieber nicht, ist wirklich nichts für schwache Nerven, aber daher ist es mir schon richtig im Gedächnis geblieben.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen