Donnerstag, 13. Juni 2013

Ein Maulwurf ist unter ihnen

Ich hatte früher bereits über sie Berichtet: Die Krimiserie im Buchformat. Jetzt ist der 4. Teil davon erschienen und den will ich euch heute vorstellen. Hier ist es also: "Operation Maulwurf" von Mila Roth




Inhalt:
Nur knapp kann Agent Markus Neumann einen Anschlag des Anführers der terroristischen Vereinigung Söhne der Sonne auf Janna Berg verhindern. Um sie vor weiteren Übergriffen zu schützen, soll Markus ihr fortan nicht mehr von der Seite weichen.
Da Jannas Familie sich auf einem Camping-Trip befindet, quartiert Markus sich vorübergehend bei ihr ein.
Gleichzeitig laufen die Ermittlungen des Geheimdienstes auf Hochtouren: Wer verbirgt sich hinter dem geheimnisvollen Burayd und gibt es möglicherweise einen Verräter im Institut?
Janna und Markus kommen der Lösung dieses Rätsels gefährlich nahe …


Meine Meinung:
Ein Buch im Krimiformat kenne ich nun schon. Genau wie die Vorgänger ist das Buch mit Janna und Markus kurz gehalten, so dass man es an einem Abend locker schaffen kann (oder bei zwei Straßenbahnfahrten). Trotzdem ist es spannend geschrieben. So langsam merkt man aber, dass es ohne die Folgen vorher nicht mehr ganz so geht. Es gibt immer wieder Seitenverweise auf die vorangegangenen Folgen. Trotzdem funktioniert das Buch auch allein. Aber das will man bei einer Fernsehserie ja auch nicht. Mittendrin einsteigen geht, aber man möchte ja doch wissen, was vorher passiert ist.
Markus und Janna entgehen dieses Mal nur knapp einer (ach nein mehreren) Explosionen und sind dem Verräter in ihren Reihen ganz nah auf der Spur. Dabei wirken sie wieder sehr authentisch, was ihre Handlungen angeht und es wirkt nicht übertrieben. Mir hat auch diese Folge gefallen und ich bin gespannt ob und wie es weiter geht mit den beiden.

Fazit:
Auch Teil vier kann mit den anderen locker mithalten. Er ist spannend und schön kurz, eben wie ein Fernsehkrimi, der in mehreren Folgen gesendet wird. Wer mehr Infos zu Buch und Autor haben möchte findet diese hier.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen