Dienstag, 9. Februar 2010

eiskaltes Wochenende

Am Wochenende leider ist es schon wieder vorbei) war es an der Dresdner Eisbahn wieder soweit - der Elbe-Pokal wurde vergeben.
Dieses Jahr bereits zum 17. Mal. Die einzigen beiden Vereine, die bis jetzt immer daran teilgenommen hatten: der Deventer Ijsclub aus den Niederlanden und natürlich Dresden.
Am 6. und 7. 2. kämpften 8 Mannschaften mit Teilnehmern der Altersklassen 10-13 um die begehrten Pokale.

Samstag 14 Uhr fiel der erste Startschuss auf den 100 Metern. Es folgten Wettkämpfe über 200, 300, 500 und sogar über 1000 Meter.
Das Eis war klasse, die Temperaturen in Ordnung und so fiel eine persönliche Bestzeit nach der anderen.

Sonntag sah das Wetter ganz anders aus: Es schneite. Aber trotzdem gaben sich alle Mühe und wieder wurden neue persönliche Bestzeiten aufgestellt.
Highlight war wie immer die Staffel, die spannender gar nicht hätte sein können.

Am Ende holte sich die erste Mannschaft aus Dresden den begehrten Pokal in der Mannschaftswertung, aber auch einige Kufenflitzer konnten sich über Pokale in der Einzelwertung freuen.

Alles in allem ein klasse Wochenende mit viel Spaß an der Eisbahn und einem tollen Rahmen (gerade für mich ^^)

weitere Infos und Bilder zum Wochenende gibst auch auf www.kufenflitzer.de ^^

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen