Freitag, 26. Februar 2010

Zweiter Persiltest

Meine zweite Waschmaschinenladung, zu der ich den Persil Hygienespüler gegeben hatte ist fertig.
Feine Wäsche und Sportklamotten (also schön verschwitzt) zusammen. Die Sportsachen könnte ich sowieso nur bei 40 Grad Waschen, also hab ich sie gleich zur Feinwäsche bei 30 Grad gegeben.

Also wieder: Wäsche in die Maschine, Waschmittel ins Fach, dann den Hygienespüler ins Weichspülerfach (das Dosieren ging dieses Mal besser, weil ich schon wusste, dass der so flüssig ist)
und dann noch den Weichspüler reingetan. Zum Glück ist mein Weichspülerfach etwas größer, so hat auch alles rein gepasst.
Nur Fotos davon erspar ich euch einfach mal. Die Farbgebung war zwar noch lustig (Hygienespüler leicht grünlich und der Weichspüler rosa), aber die Mischung daraus und den unterschiedlichen Konsistenzen sah einfach nur zu eklig aus.
Also Fach reinschieben und Waschmaschine an.

Als die Wäsche dann fertig war, war ich gespannt auf den Geruch, da ich ja das erste Mal Weichspüler dazugegeben habe.
Die Wäsche roch fast nur nach dem Weichspüler, was mich verwundert hat, da der Hygienespüler ja doch einen ziemlich starken Eigengeruch hat, aber mein Weichspüler hat das wohl noch getoppt.
Und so duftete mir die Wäsche im Wäschekorb auf dem Weg zum Dachboden lustig entgegen. Da hat das Aufhängen gleich noch mal Spaß gemacht (obwohl meine Finger ebim Aufhängen doch ziemlich kalt geworden sind - aber das gehört nicht zum Test ^^).

Nach dem Trocknen hatte die Wäsche dann immer noch einen schönen dezenten Geruch und fühlte sich wunderbar weich an.
Also auch den Test bestanden.
Als nächstes kommt dann der Härtetest - Männersocken bei unter 60 Grad. ^^

Kommentare:

  1. Na es scheint dich ja zu begeoistern, aber frische Wäsche duftet eben gut. Wäre sicherlich uinteressant, wie sich das nach ein paar Tagen im Schrank auswirkt. Schnupper da bitte auch nochmal. LG Shoushou

    AntwortenLöschen