Donnerstag, 11. Februar 2010

Mein erstes Mal - autsch?

Den Epilierer kann man einfach nicht lange stehen lassen und so hab ich’s zum ersten Mal ausprobiert.
Wie empfohlen in der Badewanne.
Also Wasser in die Wanne und los geht’s.

Das Anschalten geht wunderbar und die Lampe brennt auch gleich, so dass meine Härchen lustig beleuchtet werden. Ich hab an den Beinen angefangen. Wie beschreiben nass gemacht und ein wenig Duschgel verteilt. Dann hab ich den Epi angesetzt und war überrascht, dass es gar nicht so schmerzhaft war wie erwartet. Eher wie wenn kleine Ameisen über meine Beine kriechen und dabei ein bisschen nicht kitzeln sondern ein bisschen zwicken. Dabei kann man den Epilierer auch komplett unter Wasser halten, da passiert nichts. Ich lebe jedenfalls noch ^^
Ich muss mich nur dran gewöhnen das langsam zu machen. Nicht so wie beim Rasieren. Und ich muss meine Brille aufbehalten (was ich sonst nie beim Duschen oder Baden mache), denn ohne Brille seh ich die kleinen Härchen am Ende vom Bein trotz Lämpchen nicht. Ansonsten fühlte sich das Bein danach aber nicht so glatt an wie nach dem Rasieren. Aber ich denke mal, das wird sich noch geben. Ein wenig gerötet waren sie schon, aber das ist auch ganz schnell wieder weggegangen. Zufriedenstellendes Ergebnis also.

Die Achseln waren da schlimmer. Autsch, das tat echt weh weh. Naja, Zähne zusammenbeißen. Ich hab aber nur eine gemacht – die andere rasiert wie immer, nur so zum Vergleich. Die Achsel war wie die Beine danach gerötet und wies ein Paar Pustelchen auf, aber auch die waren erstaunlicher Weise ziemlich schnell weg. Und nun sind sie schön glatt und haarfrei. Also auch hier das Ergebnis: Bis auf den Schmerz echt klasse.
Jetzt bin ich mal gespannt wies weiter geht. Beim nächsten Mal probier ich’s trocken ^^ (Aber an die Bikinzone trau ich mich echt noch nicht, höchstens mit dem mitgelieferten Rasieraufsatz)

1 Kommentar:

  1. Witzig dein post, ich glaube dir, dass es dolle geziept hat, ich epiliere ja schon seit Jahren, da merkt man keinen Schmerz mehr. LG shoushou

    AntwortenLöschen