Sonntag, 17. Juli 2011

der arme Postbote

Mein Freund hatte bei trnd.com gleich wieder Glück. Er hat es ins Projektteam von Vita Cola pur geschafft. Es hätte gar keinen besseren treffen können. Mit den verschiedenen Vita Cola Sorten hat er sich die letzten Wochen während der Prüfung wach gehalten.

Tja, und gestern kam das Paket an. Einen ganzen Kasten Vita Cola pur (12 Flaschen) musste der schleppen. Zum Glück haben wir einen kräftigen Mann als Postboten (sonst ist es ein kräftiger älterer Mann, gestern wars ein kräftiger junger Mann, der doch fast aus einer Colawerbung entflohen sein könnte). Aber beschwert über das schwere Paket hat er sich nicht und war dann gleich wieder weg, bevor ich ihm eine Flasche anbieten konnte.
Also gings gleich nach dem Aufstehen (war erst Mittag, wir hatten noch Abschlussparty an der Uni) ans Auspacken.
Kurzer Einschub: Was gabs bei uns auf der Medizinerparty für ne Cola? Ja, ihr habts erraten Vita Cola pur ^^, das war ein cooler Zufall. 

 (Sorry, dass das Bild so dunkel geworden ist, aber Vita Cola Pur ist nun mal schwarz wie die Nacht ^^ (so hieß sie übrigens noch bis vor Kurzen Vita Cola schwarz, aber Pur klingt eigentlich viel besser)





Super der Inhalt. Augeklappen für das Cola-Testspiel. Das haben wir dann gestern auch gleich in Angriff genommen (aber davon erzähl ich euch später mal - jetzt gehts ums Auspacken). Mit den Augenmasken hatten wir auf jeden Fall unseren Spaß, wie man sieht.
 








Außerdem noch schöne Vita-Cola Becher, kann man immer brauchen, auch wenn wir beide eher Flaschenkinder sind und aus der Flasche trinken, also mehr für den Cola-Blindtest. Dann noch der Projektfahrplan und die Mafo-Bögen. Aber wirklich klasse, dass das alles gestern schon gekommen war, da konnten wir gleich beim Grillen was unter die Leute bringen.

1 Kommentar:

  1. Hihi, ihr hattet ja wirklich Spaß :D
    Ich bin auf deinen Testbericht gespannt.

    Liebe Grüße,
    Erdbeerchen

    AntwortenLöschen