Mittwoch, 26. Oktober 2011

100 neuen Bücher ^^

Ich hatte schon mal so einen ähnlichen Post mit den 100 Büchern, die man gelesen haben sollte - hier könnt ihr das noch mal nachlesen. Jetzt hab ich auf dem Blog von Das Sternenkind die Liste mit den 100 neusten Lieblingbüchern der Deutschen gefunden und musste doch gleich mal gucken, was ich von denen so gelesen hab. (fett geschrieben)

1. Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele
2. Stephenie Meyer – Biss zum Morgengrauen (liegt schon auf dem E-Reader - wird noch gelesen)
3. J. K. Rowling – Harry Potter und der Gefangene von Askaban (in deutsch und englisch)
4. J. K. Rowling – Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (siehe das vorherige)
5. Walter Moers – Die Stadt der träumenden Bücher (so schön)
6. Michael Ende – Die unendliche Geschichte (auch als Film, aber das Buch ist klasse)
7. J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe: Die Gefährten (*gähn* da war der Film besser)
8. Markus Zusak – Die Bücherdiebin
9. Carlos Ruiz Zafon – Der Schatten des Windes
10. Cornelia Funke – Tintenherz
11. Ken Follet – Die Säulen der Erde (ja, war ganz in Ordnung, gibt aber bessere)
12. Kerstin Gier – Rubinrot (auch auf dem Reader, meine Mama schwärmt davon)
13. Daniel Glattauer – Gut gegen Nordwind
14. Jane Austen – Stolz und Vorurteil 
15. Patrick Süßkind – Das Parfüm (wirklich klasse - der Film wird dem Buch nicht gerecht)
 16. J. K. Rowling – Harry Potter und der Stein der Weisen (Film und Buch, ja ich mag HP ^^)
17. Stephenie Meyer – Biss zum Ende der Nacht (liegt auf dem Reader, mal sehen wann ich dazu komme)
18. J. K. Rowling – Harry Potter und der Orden des Phönix (der darf in der Reihe nich fehlen ^^)
19.
Cassandra Clare – City of Bones
20. Stephenie Meyer – Seelen
21. J. K. Rowling – Harry Potter und der Feuerkelch (der ist richtig klasse, hab ich auch grad als Hörbuch auf den Ohren)
22.
Cecilia Ahern – P.S. Ich liebe Dich (hier hab ich glaub ich was verpasst ^^)
23. J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs (noch der spannendste Teil, weil viel Action drin)
24. Stephenie Meyer – Biss zum Abendrot (und es liegt auf dem Reader)
25. Simon Beckett – Die Chemie des Todes (genial geschrieben, die Reihe ist besser als seine anderen Bücher)
26. Douglas Adams – Per Anhalter durch die Galaxis (auf Englisch ne echte HErausforderung, der hat ne blumige Sprache ^^)
27. Stieg Larsson – Verblendung
28. Marion Zimmer Bradley – Die Nebel von Avalon (klasse Buch)
29. Oscar Wilde – Das Bildnis des Dorian Gray (das will ich unbedingt noch lesen, habs aber noch nicht mal da)
30. Ally Condie – Die Auswahl
31. Diana Gabaldon – Feuer und Stein (der beste der ganzen Reihe, ich find die wurden immer unübersichtlicher)
32. J. R. R. Tolkien – Der Herr der Ringe: Die zwei Türme (*gähn* die Bücher waren wirklich langatmig)
33. Donna W. Cross – Die Päpstin (muss ich noch)
34. Sebastian Fitzek – Die Therapie
35. Michael Ende – Momo
36. Khaled Hosseini – Drachenläufer
37. Kerstin Gier – Smaragdgrün (ja, das mag die Mama auch - und ich erst ^^)
38. J. R. R. Tolkien – Der kleine Hobbit
39. Stieg Larsson – Verdammnis
40. Audrey Niffenger – Die Frau des Zeitreisenden
41. J. K. Rowling – Harry Potter und der Halbblutprinz (^^)
42. Stephenie Meyer – Biss zur Mittagsstunde
43. Antoine de Saint-Exupery – Der kleine Prinz (welche Sprache? deutsch, englisch, spanisch?)
44. Dan Brown – Illuminati
45. Maggie Stiefvater – Nach dem Sommer
46. Astrid Lindgren – Ronja Räubertochter
47. Kerstin Gier – Saphirblau (so schön)
48. Anna Gavalda – Zusammen ist man weniger allein
49. Frank Schätzing – Der Schwarm
50. Cody McFayden – Die Blutlinie
51. Noah Gordon – Der Medicus (klasse Buch, wie alles von Gordon)
52. Dan Brown – Sakrileg (das einzige - hab mich vom Hype mitreißen lassen damals, aber ganz so überzeugt hat michs nicht)

53. Cassandra Clare – City of Glass
54. Christopher Paolini – Eragon: Das Vermächtnis der Drachenreiter
55. Tess Gerritsen – Die Chirurgin (ich liebe solche historischen Romane)
56. Arthur Golden – Die Geisha (Buch erst nach dem Film gelesen und fast eine 1 zu 1 Umsetzung - klasse)

57. Charlotte Bronte – Jane Eyre
58. Iny Lorentz – Die Wanderhure (die ganze Reihe ist klasse, auch wenn Iny Lorenz ein bisschen zu sehr gelobt wird - die Bücher ähneln sich sehr)
59. Patrick Rothfuss – Der Name des Windes
60. Johann Wolfgang Goethe – Faust (notgedrungen in der Schule)
61. Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Gefährliche Liebe
62. Daniel Glattauer – Alle sieben Wellen
63. Ursula Poznanski – Erebos
64. Antonia Michaelis – Der Märchenerzähler
65. Jodi Picoult – Beim Leben meiner Schwester
66. Sebastian Fitzek – Der Seelenbrecher
67. Umberto Eco – Der Name der Rose (sehr klassisches Buch)
68. Walter Moers – Die 13 1/2 Leben des Käpt`n Blaubär (will ich unbedingt - ich glaub ich wünschs mir zu Weihnachten)
69. Kerstin Gier – Die Mütter-Mafia
70. Kristin Cashore – Die Beschenkte
71. Stieg Larsson – Vergebung
72. Jostein Gaarder – Sofies Welt
73. Bettina Belitz – Splitterherz
74. Simone Elkeles – Du oder das ganze Leben
75. Friedrich Dürenmatt – Die Physiker (eins der wenigen guten Bücher, die wir in der Schule lesen mussten)
76. Nina Blazon – Faunblut
77. Akif Pirnicci – Felidae
78. Kai Meyer – Arkadien erwacht
79. Simon Beckett – Kalte Asche (dasselbe wie bei Chemie des Todes)
80. Rebecca Gable – Das Lächeln der Fortuna (wo sind denn die anderen aus der Waringham Saga - die ist so genial)
81. George Orwell – 1984
82. Isabel Abedi – Lucian
83. Cecila Ahern – Für immer vielleicht
84. Milan Kundera – Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins (bla, gelesen, aber für mich zu - ja eben bla)
85. J. K. Rowling – Harry Potter und die Kammer des Schreckens (auf die hab ich gewartet ^^)

86. Paulo Coelho – Veronika beschließt zu sterben
87. Bram Stoker – Dracula
88. P. C. & Christin Cast – Gezeichnet
89. John Boyne – Der Junge im gestreiften Pyjama
90. David Safier – Mieses Karma
91. Cody McFayden – Der Todeskünstler
92. Terry Pretchett – Gevatter Tod
93. Suzanne Collins – Die Tribute von Panem: Flammender Zorn
94. Anne Frank – Das Tagebuch der Anne Frank (wunderbares Buch)
95. Astrid Lindgren – Pippi Langstrumpf (ich habe sie als Kind geliebt und liebe sie immer noch)
96. Bernhard Schlink – Der Vorleser (kein Pflichtbuch, hab ich freiwillig gelesen)
97. Kerstin Gier – Für jede Lösung ein Problem
98. Christiana F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
99. Otfried Preußler – Krabat
100. Lauren Oliver – Wenn du stirbst zieht dein ganzes Leben an

Ja, da bin ich mit 36 Büchern besser als bei den anderen 100. Aber ist viel Harry Potter dabei und andere richtig gute Bücher nicht. Ist eben sehr subjektiv zu sehen, aber irgendwie mag ich solche Listen ^^

Kommentare:

  1. Die Bücher habe ich nicht alle gelesen, aber die meisten Verfilmungen davon gesehen:-) Wobei ich auch Bücher liebe, lese aber oft andere Bücher:-)Dir einen tollen Tag und LG Harriet

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du aber ganz schön viele von gelesen. :)

    Ich habe hier einen TAG. für dich:

    http://miahira.blogspot.com/2011/10/tag.html

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. meine Güte! Komischerweise interessierten mich bei Potter nur die Filme und Nr. 26 der Liste könnte mir noch am besten gefallen, da kenne ich ebenfalls nur den Film, würde es aber gern mal lesen;-)

    AntwortenLöschen
  4. Respekt, ganz schön viele... ich lese kaum, daher werd ich das Stöckchen sicher nicht mitnehmen :)

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen