Montag, 17. Mai 2010

Wasser, Wasser immer nur Wasser....

Nein, so schlimm ist es gar nicht, keine Angst ^^

Es sind ja jetzt schon mehr als zwei Wochen rum, seit ich nur noch Gerolsteiner Naturell trinke (und ab und zu mal nen Tee, damit ich was mit Geschmack habe)

Vor Gerolsteiner war ich kein großer Wassertrinker. Wir hatten zwar immer Wasser im Haus, aber am liebsten habe ich doch gesüßten Tee getrunken. Erst habe ich gedacht, der Zucker früh würde mir fehlen aber das stimmt nicht, ich komme auch gut ohne klar – die Tees schmecken auch ohne Zucker und das Wasser schmeckt mir auch besser als viele anderen.


An meiner Ernährung habe ich nichts umgestellt, ich denke, ich ernähre mich relativ gesund, auch wenn der Griff zur Schokolade noch ein bisschen zurückgehen könnte. Lust auf Süßes und Salziges habe ich nach den zwei Wochen immer noch, aber das regle ich jetzt mit ständigem Kaugummikauen. ^^

Zwischendurch hatte ich außerdem mal zwei Tage, an denen es mir echt schwer fiel so viel zu trinken. Und nein, es war nicht der Männertag. Aber am 12. und 13. Tag mit Wasser fiel es mir extrem schwer zur Flasche zu greifen. Aber irgendwie hab ich es geschafft und aus dem Tal bin ich auch raus, jetzt macht trinken wieder Spaß (soviel wie Wasser trinken eben Spaß macht).


Fitter fühle ich mich jetzt auch. Blöderweise ist das aber eine Täuschung. Ich fühl mich nur so, aber fitter bin ich leider nicht geworden, aber das Wasser hat ja nicht versprochen zaubern zu können. Aber ich bewege mich mehr um noch mehr gutes für meinen Körper zu tun – beim Wäscheaufhängen zum Beispiel immer Kniebeugen, wenn ich ein neues Wäschestück aus dem Korb nehme. Dauert zwar länger, aber ich bewege mich mehr.

Geistig fitter bin ich immer noch. Ich habe kaum noch Probleme mich lange auf meine Lateinvokabeln zu konzentrieren (vorher war nach ca. 200 Vokabeln die wiederholt wurden Schluss).

Also alles in allem – gar nicht mal so schlecht.

Kommentare:

  1. Wasser als Jungbrunnen, klingt echt richtig gut und gut für´s Lernen. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß und gutes Durchhalten.

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Bericht :)
    Ja auch ich wünschte, die Lust auf Süß würde etwas nachlassen, ist zwar nicht mehr so schlimm wie in der ersten Woche, aber auch noch nicht ganz weg ...

    AntwortenLöschen
  3. diese netten haushaltsübungen mache ich auch oft, irgendwie witzig und simpel und doch mit effekt, z.B. Wadenaufsteller beim Zähneputzen ;-)

    AntwortenLöschen
  4. ein schönes Pfingstwochenende wünsche ich Dir ;-)

    AntwortenLöschen
  5. wünsch dir auch ein schönes Pfingstwochende mit viel Sonne:-)

    AntwortenLöschen
  6. @mp3undlos und Hummelmaus: danke schön, wünsch ich euch auch

    AntwortenLöschen
  7. Sonnige Feiertage mit gutem Gerolsteiner zum Pfingstsonntagskaffee

    wünscht Dir
    Heike

    AntwortenLöschen