Freitag, 24. August 2012

Entenrennen

Am letzten Wochenende war in Dresden das Stadtfest. Zum ersten Mal mit mir. Normalerweise verpasse ich das Fest durch den Urlaub. Gekonnt legen wir den immer so, dass wir nie gehen können. Wäre auch dieses Jahr so gewesen, meine Eltern sind wieder in Dänemark, nur eben leider ohne mich, weil Probezeit und daher keinen Urlaub.

Das Wochenende war heiß - von den Temperaturen her. Wir waren Freitag Abend bei den Filmnächten am Elbufer (Open Air Kino) und hatten da ja richtig Schwein mit dem Wetter. Zum Glück hatten wir Karten vorher gekauft, denn Ice Age 4 war komplett ausverkauft. Danach noch einen kalten Meet auf dem Mittelaltergelände getrunken und dann nach Hause - war auch schon fast Mitternacht.



Samstag wars dann richtig warm und wir sind doch einmal über das komplette Gelände gelaufen und waren danach wirklich kaputt. Aber wir haben das gemacht, was wir machen wollten. Wir haben noch zwei Rennenten adoptiert.


Die sind dann am Sonntag beim Entencup gestartet. Ist schon lustig, wenn 7000 Gummienten in die Elbe gekippt werden und dann da lang schwimmen. Richtig süß. Und für einen guten Zweck, denn das Geld, das man für die Adoption bezahlt kommt jedem Jahr einer Einrichtung für Kindern in der Gegen zu Gute.
Unsere Entchen haben leider nichts gewonnen, die haben wohl eher die tolle Kulisse am Königsufer genossen ^^


 links: wir warten auf das Rennen - unter der Brücke wars schön kühl

rechts: der Zieleinlauf (das gelbe sind die Enten ^^)

1 Kommentar:

  1. Ich will irgendwann auch nochmal zum Stadtfest... leider fahren wir immer so lange...

    LG
    Judy

    AntwortenLöschen