Freitag, 22. November 2013

Gut verpackt - das S-Cover

Nachdem ich euch im letzten Post das Samsung Galaxy Note3 etwas näher vorgestellt habe, soll heute die passende Hülle dazu im Mittelpunkt stehen: das S-Cover.
Passend zum Note3 habe ich es in weiß bekommen (und weiß ist immer noch keine Farbe). Außerdem hat es, wie das Note3 selbst, eine schöne Lederoptik

Was kann das S-Cover denn, was andere Hüllen nicht können? Ganz einfach,das S-Cover schützt das Handy anders als andere Hüllen. Das Smartphone wird nämlich nicht einfach reingelegt oder geschoben, sondern die Rückseite des S-Covers wird anstelle der Rückabdeckung am Smartphone befestigt, so bleibt das Note3 richtig schön dünn. Die Aussparung für die Kamera ist natürlich drin, sodass Fotos gemacht werden können und das auch, wenn das Cover geschlossen ist. Denn durch ein Sichtfenster kann man einen Teil des Bildschirms aktivieren und von da aus auch die Kamera steuern. Durch dieses Fenster (auf der Vorderseite) wird ein Teil des Bildschirms aktiviert, wenn man den Einschalter kurz betätigt. Darüber kann man dann die Kamera steuern oder Aktionsmemos schreiben und auf den MP3-Player zugreifen ohne das Cover zu öffnen.












Den Hintergrund kann man auch in der Farbe anpassen, was ich sehr schön finde. Da es weiß nicht gab, habe ich mich für den Kontrast entschieden.

Wenn das Cover geöffnet wird, dann geht der Bildschirm automatisch an. Das find ich praktisch, weil man dann doch gleich Zugriff auf alles hat. Allerdings muss man es ganz umklappen, wenn man etwas schreiben möchte (jedenfalls, wenn man wie ich beide Hände benutzt. Das hat den Nachteil, dass das Cover dann nicht mehr richtig schließt und ich das Smartphone erst mal auf die Vorderseite legen muss, damit es wieder ganz anliegt. Find ich schade, aber bisher geht es. Ob es das dauerhaft aushält, kann ich jetzt leider noch nicht sagen.
Bis auf das kleine Manko ist das S-Cover für mich eine gute Erfindung und schön zu nutzen - besser als die meisten Hüllen, die es für Smartphones gibt.

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen