Mittwoch, 7. September 2011

Die Tesa Powerstips Waterproof im Bad

Heute mal was anderes – kein Handy, sondern die Tesa Powerstrips Waterproof. Wie gesagt, kannte ich ja schon von meinen Postern als ich jünger war und jetzt hab ich sie mal im Bad angewendet (und dabei gleich mal ein wenig ausgemistet)

Die Bedienung zum Kleben ist ziemlich einfach. Hier mal, wie es in der Anleitung steht:
• Untergrund und Rückseite des Gegenstandes, den Sie aufhängen, müssen sauber, trocken und fettfrei sein. Reinigen Sie mit Fensterreiniger oder Brennspiritus, nicht mit Bad- oder Allzweckreiniger.
• Behandeln Sie den Untergrund mit dem patentierten Primer-Tuch vor und warten Sie 10 Sekunden.
• Entfernen Sie eines der Deckpapiere und drücken Sie den Powerstrip® Waterproof mindestens 5 Sekunden fest auf den Untergrund an. Die Schutzfolie am Anfasser bitte nicht entfernen.
• Entfernen Sie das zweite Deckpapier und drücken Sie den Gegenstand ebenfalls 5 Sekunden an.
• Ganz besonders wichtig: Für wasserfesten Halt belasten Sie den mit Tesa Powerstrip® Waterproof angebrachten Gegenstand bitte erst nach 12 Stunden.



Wirklich so geht’s. Am Badkorb, den ich befestigt habe mussten zwei Strips angebracht werden. Und das nicht am Korb direkt, sondern an einer abnehmbaren Plastikplatte. Die macht auch Sinn, denn so kann man den Korb abnehmen und dann ist auch das Lösen der Strips einfacher, weil mach sich nicht die Finger hinter dem Korb einklemmt. Durch die Technik bekommt man den Korb also einfacher wieder ab (da muss man aber erst mal dahinter kommen, ich habs erst mal für Müll gehalten ^^)
Das Ankleben ging aber wirklich einfach an beiden Flächen 5 Sekunden fest andrücken und es hält. Das Reinigen vorher nicht vergessen. Der Primer ist allerdings echt eklig. Riecht wie alter Nagellackentferner und mein ganzes Bad roch nach dem Anbringen mindestens noch eine Stunde danach. Aber jetzt hält es.



Und falls ich es irgendwann mal wieder abmachen will - Fehlerhaftes Demontieren kann Schaden verursachen. Deshalb sollte man noch auf Folgendes achten.
• Halten Sie den Gegenstand fest, jedoch nicht andrücken.
• Ziehen Sie den Powerstrip® Waterproof am Anfasser langsam gerade und parallel zum Untergrund heraus.
• Ziehen Sie den Strip bitte nicht schräg: Reißgefahr! Der Untergrund oder das Objekt könnten sonst beschädigt werden.

Alles in allem bin ich bis jetzt zufrieden mit den Strips. Poster kommen auch noch an die Wand (allerdings nicht im Bad ^^) und die Haken probier ich noch aus.


 Das Bad vorher und danach (ok, der Korb ist ein bisschen klein ^^)

1 Kommentar:

  1. Dankeschön:-), klingt doch ganz vielversprechend, ich habe die Dinger noch nie ausprobiert, denn ich war immer skeptisch, ob das Zeug auch hält. Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Testen und LG Hummelmaus

    AntwortenLöschen